Firmenhistorie

Unsere Unternehmensgeschichte

So wie traditionell viele Schreiner war der Großvater von Günter Kolf bereits Ende des vorletzten, Anfang des letzten Jahrhunderts als Bestatter in der Nachbargemeinde Windeck-Herchen tätig.

1956 gründete Günter Kolf in der Gemeinde Eitorf das Bestattungshaus Kolf und führte dies zusammen mit seiner Ehefrau.

Im Jahr 1959 eröffnete er zudem die Schreinerei und 1976 kam sein Sohn Roger Kolf mit in den Betrieb.

Seit dem Jahr 2000 wird das Bestattungshaus Kolf von seiner Schwiegertochter Ulla Kolf mit viel Herz und Einfühlungsvermögen geleitet.

Ab 2020 ist Steffi Kolf, die Enkeltochter des Firmeninhabers Günter Kolf im Bestattungshaus tätig. Der Fortbestand des Traditionsunternehmens ist somit gewährleistet.